Ortsvereinigung
Bad Orb

Freizeit mit Spaß und Sinn: In unseren Bereitschaften können Sie sich ehrenamtlich engagieren. Klicken Sie einfach auf die Bilder oder Links der Bereitschaften Ihrer Wahl, um uns kennen zu lernen.

Fotos: DRK-Ortsverein Porz am Rhein e.V., A. Zelck / DRK, D. Winter / DRK (3), P. Citoler / DRK, Kochgruppe: DRK Siegburg (Nutzung nur für DRK-Musterseiten), D. Ende / DRK (2)

Die Kleiderkammer unseres Kreisverbandes Gelnhausen-Schlüchtern versorgt Menschen mit gut erhaltener Kleidung und Schuhen sowie anderen Haushaltsartikeln. Die Kleidungsstücke werden kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an Bedürftige abgegeben. Das Rote Kreuz verwendet dazu hauptsächlich Kleiderspenden der Bevölkerung, manchmal auch Überproduktionen oder leicht fehlerhafte Artikel der Industrie.

Foto: Portrait von zwei Seniorinnen in der Kleiderkammer

Foto: A. Zelck / DRK

Unsere Öffnungszeiten:

Gelnhausen - DRK Kleiderladen
(ehem. Modehaus Böhm)
Berliner Straße 45
Tel.: 06051/5382693 

außerhalb der Öffnungszeiten: 06051/48000

Montag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 12:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 12.00 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr

 

Schlüchtern – DRK Kleiderladen
Ludovica-von-Stumm-Str. 3
Tel.: 06661/2051

Montag 09:30 bis 11:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 15:30 Uhr

 

Foto: Eine Seniorin in einer Kleiderkammer

Foto: A. Zelck / DRK

Wer erhält Kleidung beim DRK?

  • Sozialhilfeempfänger
  • Nichtsesshafte
  • Asylanten
  • Menschen in akuten Notlagen

Was kann man bekommen?

  • gut erhaltene Jacken und Mäntel
  • gut erhaltene Kleider, Hosen, Pullover und Shirts
  • gut erhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer und Winter
  • Wäsche, Bettzeug, Decken
  • Accessoires
  • Geschirr
  • Dekoartikel

Außerhalb der Öffnungszeiten steht Ihnen ein Sammelbehälter zur Vefügung, in dem Sie Ihre gut erhaltene Kleidung jederzeit einwerfen können.

Foto: Eine Kursleiterin zeigt Kusteilnehmern die oberen Atmungsorgane an einem Modell.

Foto: A. Zelck / DRK

Der Erste-Hilfe-Lehrgang wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden. Neben den "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen" beinhaltet der Lehrgang noch folgende

Themen und Anwendungen:

  • Wundversorgung
  • Umgang mit Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

"Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

 

Termine

Übersicht über Erste-Hilfe-Kurse

LehrgangLehrgangsumfangLehrgangsbeschreibung
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
für Führerscheinbewerber
4 Doppelstunden
(Doppelstunde = 2 x 45 min.)
Führerscheinbewerber-Ausbildung der Klasse A+B in den notwendigen Maßnahmen bei Verkehrsunfällen
Erste-Hilfe-Lehrgang 8 Doppelstunden Grundlehrgang für alle; Vorraussetzung für Führerscheine der Klasse A,B,C, Pflicht für Übungsleiter in Sportvereinen, betriebliche Ersthelfer etc.
Erste-Hilfe-Training 4 Doppelstunden Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung
Erste Hilfe am Kind 6 Doppelstunden Erste Hilfe bei Kindernotfällen und Kinderkrankheiten
Erweiterte Erste Hilfe
(Sanitätsausbildung Teil A)
12 Doppelstunden Für alle, die Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse erweitern möchten
Erste Hilfe freshup

 

Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung für Führerscheininhaber
Erste Hilfe für Sportgruppen 3-8 Doppelstunden, je nach Vorkenntnissen der TN Für alle, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder freizeitlichen Sportausübung für Erste Hilfe interessieren. Voraussetzung: abgeschlossene EH-Ausbildung

Blutspendern ist das Verfahren bereits bekannt. Wer jedoch zum ersten Mal spendet oder noch nicht ganz entschlossen ist, hat wahrscheinlich viele Fragen oder auch Bedenken. Um Ihnen Ihre Entscheidung etwas zu erleichtern, stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Stationen einer Blutspende vor und hoffen, auch Sie bald bei einem unserer Blutspendetermine begrüßen zu dürfen.

Anmeldung

An der Anmeldung werden zuerst Ihre persönlichen Daten überprüft. Bei Erstspendern werden diese Daten von uns erfasst, denn wir müssen ja jede Spende genau dokumentieren. Hierfür benötigen Sie nicht nur Ihren Blutspender- und Unfallhilfepass sondern auch unbedingt einen gültigen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis).

 

Feststellung wichtiger Gesundheitsdaten

Foto: Ein DRK-Mitarbeiter misst vor einer Blutspende die  Körpertemperatur einer jungen Frau an ihrem Ohr.

Foto: D. Ende / DRK

Danach werden die Körpertemperatur (im Ohr) und der Blutfarbstoffgehalt (Hämoglobinwert) festgestellt. Ein winziges Tröpfchen aus der Fingerkuppe oder dem Ohrläppchen reicht dafür aus. Blutdruck und Puls werden gemessen und alle Werte werden dokumentiert. Diese Daten geben zusammen mit dem ausgefüllten Anamnese-Fragebogen dem Arzt wertvolle Hinweise für seine Entscheidung über die Zulassung zur Blutspende.

Anamnese und Spenderzulassung

Vor jeder Blutspende füllen Sie einen ausführlichen Fragebogen über Ihre Gesundheitsgeschichte aus. Ein approbierter Arzt bespricht mit Ihnen den Fragebogen, die erhobenen Gesundheitsdaten und entscheidet dann, ob Sie zur Blutspende zugelassen werden können, oder ob Sie zeitlich befristet oder sogar auf Dauer von einer Blutspende ausgeschlossen werden müssen. Die Gründe werden Ihnen natürlich erläutert.

Blutentnahme

Foto: Eine Blutspenderin liegt bei Blutentnahme auf einer Liege.

Foto: D. Ende / DRK

Nun folgt die eigentliche Blutspende. Sie legen sich aufs Entnahmebett. Nach einem kleinen Pieks durch eine unserer erfahrenen Krankenschwestern werden Ihnen ca. 500 ml Blut entnommen. Zusätzlich befüllen wir drei bzw. vier Laborröhrchen für die Untersuchung Ihrer Blutspende in unserem Labor. Das dauert ungefähr zehn Minuten. Der Einstich wird mit einem Pflaster oder einem kleinen Verband geschlossen.

Ruhezeit und Verpflegung

Nach der Blutentnahme sollten Sie etwa zehn Minuten ruhen. So kann sich Ihr Kreislauf an die veränderten Bedingungen nach der Blutentnahme gewöhnen. Anschließend treffen Sie sich mit den anderen Spendern bei einem Imbiss. Sollten Sie sich nicht wohl fühlen, so ist medizinisch geschultes Personal sofort verfügbar. Sie haben jetzt etwa eine Stunde Ihrer Zeit geopfert, aber geholfen, Leben zu retten.

Vielen Dank allen Blutspendern!

Spenden

VR-Bank Bad Orb - Gelnhausen eG

IBAN: DE96 5079 0000 0008 5046 44

BIC: GENODE51GEL

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsvereinigung Bad Orb

Eduard-Gräf-Straße 2
63619 Bad Orb

Tel.: (06052) 91 58 22

info[at]drk-bad-orb.de

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok